Die junge Wölfin (Wittingen) wurde eindeutig gequält! - Wolfsfreunde fordern unnachgiebige Aufklärung dieser brutalen Straftat - Umweltministerium Niedersachsen veröffentlicht Pressemitteilung mit erstem Obduktionsbericht

In seiner Pressemitteilung vom 30.07.2019 zeigt das Umweltministerium Niedersachsen eindeutig auf, das die junge Wölfin, die bei Wittingen gefunden wurde, während ihres Todeskampfes nach dem Schuss gequält wurde.

 

Pressemitteilung des UM Niedersachsen vom 30.07.2019:

(Den Link bitte kopieren und in die Suchleiste des jeweiligen Browers eingeben!)

 

https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/erschossene-wolfin-erste-obduktionsergebnisse-liegen-vor-179248.html

 

Der oder die Täter haben der im Sterben liegenden Wölfin ein Drahtseil durch die Pfote getrieben.

 

Ein an Brutalität und Lebensverachtung unbeschreibliches Beispiel für das abscheuliche Handeln des Täters oder der Täter.

 

In was für einer Welt leben wir eigentlich?

 

Die Entrüstung über dieses Vorgehen bei den Wolfsfreunden ist immens. Die Reaktionen von erschütterten Mitbürgern und Wolfsfreunden, die das W-I-S-Z-V erreicht haben, kaum in Worte zu fassen...

 

Das selbsterstellte Bild ("Todesanzeige") zu dieser Neuigkeit des W-I-S-Z-V, erreichte uns gestern.

 

Sie zeigt ganz deutlich die Entrüstung einer engagierten Wolfsfreundin und trifft genau den Tenor der dem W-I-S-Z-V mitgeteilten Meinungen der Wolfsfreunde aus ganz Deutschland!

 

Neben der Trauer über diese widerwärtige Tat und die so brutal getötete Wölfin, ist aber eine Aussage der Wolfsfreunde ganz klar.

 

Diese Tat muss aufgeklärt werden! Der Täter muss schnell zur Rechenschaft gezogen werden!

 

Sollte jemand Hinweise auf diese Tat oder den oder die Täter haben, leitet das W-I-S-Z-V diese natürlich gerne an die zuständigen Behörden weiter.

 

Wir behandeln diese Hinweise zu dieser Tat natürlich diskret und wenn gewünscht auch anonym für den, der Hinweise an uns übermittelt!

Infos des W-I-S-Z-V

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolf-Informations-und Schutz-Zentrum-Vechta e.V.