2. Email- und Briefaktion an die Europäische Union (EU) – Wolftötungsminister Olaf Lies läßt 2 Wölfe töten!

Anmerkung: Nach dem Einführungstext findet der interessierte Leser die 2. Email des W-I-S-Z-V an die Europäische Union (EU)!

 

Liebe Unterstützer/innen der Petition Mit dem Menschen! - Für den Wolf!

 

Liebe Wolfsfreunde und Förderer des W-I-S-Z-V!

 

Im Auftrag von „Umweltminister Olaf Lies“, Niedersachsen, ist in der Nacht zum letzten Samstag zum zweiten Mal eine Wolfsfähe illegal erschossen worden.

 

Zu welchem Rudel sie gehörte ist bisher nicht bekannt. Die illegale Ausnahmegenehmigung war auf einen Rüden ausgestellt.

 

Wolftötungsminister Lies läßt weiter töten. Und immer weiter. Bis keine Wölfe mehr da sind!

 

Olaf Lies ist jetzt der Wolftötungsminister, der bereits seit Jahren massiv gegen Europäisches Recht verstösst. Er setzt sich über Recht hinweg und handelt somit illegal und das muß strafrechtlich verfolgt werden.

 

Deshalb liebe Unterstützer/innen und Freunde des W-I-S-Z-V müssen nun abermals sehr viele von Euch dem zuständigen Commissioner, Herrn Sinkevicius, nach Brüssel schreiben, damit er dem illegalen Tun von Minister Olaf Lies endlich ein Ende setzt.

 

Damit würde auch verhindert, das andere Bundesländer dem negativen Beispiel von Niedersachsen folgen!

 

Je mehr von Euch Herrn Sinkevicius schreiben, desto schneller wird er handeln!

 

Die vollständige Anschrift findet Ihr in dem nachgestellten Brief des W-I-S-Z-V an Herrn Sinkevicius!

 

Bewahrt bei Euren Emails und Briefen guten Umgangston an Herrn Sinkevicius.

 

Bedenkt auch bei Euren Briefen, Herr Sinkevicius ist der Mann, der den Wölfen in Deutschland helfen kann und soll!

 

Schreibt Herrn Sinkevicius, das Minister Olaf Lies Wölfe illegal hat töten lassen und weiter töten lassen will!

 

 

Hier die Contact-Emailadresse von Herrn Sinkevicius

 

cab-sinkevicius-contact@ec.europa.eu

 

Viele Grüße

 

Jan Olsson

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wolf-Informations-und Schutz-Zentrum-Vechta e.V. Vechta, 02.03.2021

Dipl.-Ing. Jan Olsson

Falkenweg 43

49377 Vechta / Lower Saxony - Germany

Tel. 0162 – 6 41 41 33

email: info@w-i-s-z-v.de

https://www.w-i-s-z-v.de/

 

 

Enviroment, Oceans an Fisheries                                        Zweites Schreiben an Sie!

Commissioner

Mr. Virginijus Sinkevicius

Rue de la Loi / Wetstraat 200

 

1049 Brussels / Belgium


Das illegale Töten der Wölfe durch Behörden in Deutschland geht weiter!

Der zweite Wolf ist in Niedersachsen illegal auf Befehl eines Umweltministers erschossen worden!

 

Sehr geehrter Herr Sinkevicius,

 

im Namen der Wölfe in Deutschland möchten wir Sie abermals eindringlich bitten, nein wir fordern Sie hiermit erneut auf, greifen Sie sofort ein und stoppen Sie das illegale Töten von Behördenseite der Wölfe in Deutschland!

 

Die erste illegale Tötung 11.02.2021:

 

Am 11.02.2021, hat der Umweltminister von Niedersachsen, Minister Olaf Lies, eine Wolfsfähe erschiessen lassen.

Das haben wir Ihnen bereits geschrieben!

Hier war die ausgelaufene illegale Abschussgenehmigung auf einen Rüden ausgestellt. Geschossen wurde eine Fähe!

 

Die zweite illegale Tötung im Auftrag von Umweltminister Olaf Lies, Niedersachsen, 26./27.02.2021:

 

Dieses Mal eine Fähe unter Umständen aus dem Ebstorfer Rudel.

Die illegale Abschussgenehmigung war auf einen Rüden ausgestellt.

 

Link zu dem Bericht des NDR.online:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Woelfin-erlegt-Gehoerte-sie-zum-Ebstorfer-Rudel,wolf4458.html

 

Nun ist bereits der Zweite Wolf illegal auf Befehl von Umweltminister Lies in Niedersachsen erschossen worden.

Und es ist ihm immer noch völlig egal, das seine Tötungen massiv gegen geltendes EU-Recht verstoßen!

 

Auf seinen Befehl hin, ist in der Nacht zum Samstag (26./27.02.2021) eine Fähe ohne legale Abschussgenehmigung, möglicherweise aus dem Ebstorfer Rudel (Uelzen / Niedersachsen / Lower Saxony), erschossen worden.

 

Es bestehen noch weitere illegale bzw. ungültige Abschussgenehmigungen für weitere Wölfe verschiedener Rudel in Niedersachsen!

 

Link zu der sehr lapidaren und sehr skurril wirkenden kurzen Presseinformation des Umweltministeriums Niedersachsen:

 

https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/erlegter-wolf-im-landkreis-uelzen-197863.html

 

Im Jahr 2019 gab es gar keine Herdenschutzmaßnahmen in dem Gebiet Löningen Cloppenburg und in dem zweiten Abschussgebiet Uelzen. Das haben detaillierte Recherchen des W-I-S-Z-V offizieller Listen ergeben.

Dem W-I-S-Z-V liegen diese offiziellen Listen vor.

 

Zwei Wölfe sind bereits tot! Weitere werden folgen, wenn Sie jetzt nicht handeln!

Minister Olaf Lies will noch viel mehr Wölfe töten lassen!

Sehr geehrter Herr Sinkevicius, Sie haben zu Beginn Ihrer Dienstzeit bei der EU gesagt, Sie wollen sich für die Wölfe einsetzen!

Die Wölfe brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Bitte greifen Sie sofort ein und stoppen Sie diese massiven Verstöße gegen das europäische Recht!

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Olsson

Infos des W-I-S-Z-V

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolf-Informations-und Schutz-Zentrum-Vechta e.V.